deutschenglishfrançaise
AA+A++

Weinfest auf dem Rosenhof - vom 21.-24.07.2017

21.-24.07.2017, Wein- & Sektgut Rosenhof in Steinweiler, Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 17 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr und Montag ab 14 Uhr

Kulinarische Köstlichkeiten, Weine und Sekte laden zur Geselligkeit und zum Verweilen ein.

An allen Tagen wird Unterhaltungsmusik geboten. An der großen Weintheke finden Sie eine große Auswahl an Weinen. Speisen aus der Gutsküche sowie Sektspezialitäten runden das reichhaltige Angebot ab. Es wird auch eine besprochene Weinprobe geben.

An vier Tagen bietet Familie Bohlender ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

Am Montag findet ab 14 Uhr ein Generationennachmittag statt.
Für Kinder steht an allen Tagen der Spielplatz im Hof sowie das Maislabyrinth zur Verfügung.

Das Wein- und Sektgut Rosenhof wurde ursprünglich als landwirtschaftlicher Gemischtbetrieb gegründet. Im Laufe der Zeit hat sich der Rosenhof zum Weingut gewandelt. Durch die Anfang der 80er Jahre begonnene Direktvermarktung von Wein ist das Gut in der Region bekannt geworden.
Durch die Liebe zum Sekt der Betriebsleiter hat der Rosenhof 1985 mit der Versektung der ersten Weine begonnen.

Der Rosenhof liegt ca. 2 km vom Ortskern Steinweiler entfernt. Ab dem Ortsausgang in Richtung Winden ist das Weingut ausgeschildert. Bahnreisende steigen bitte am Bahnhaltepunkt Steinweiler aus. Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, findet den Rosenhof am Radweg zwischen Steinweiler und Billigheim. Vom Riesling-Zander-Radweg ist es nur ein kleiner Abstecher zum Rosenhof.

Infos:
Wein- und Sektgut Rosenhof
Steinweiler
Tel.: 06349/8125
www.rosenhof-steinweiler.de

Jubiläumswein für 1050-Jahre Steinweiler - Grundstein gelegt

Jubiläumswein 1050 Jahre Steinweiler

Am Samstag, den 01. April, wurde der Grundstein für den Festwein anlässlich des Ortsjubiläums 1050 Jahre Steinweiler gelegt.

Die Winzer sowie freiwillige Helfer beteiligten sich beim Schneiden und Biegen der Reben. Frank Bohlender, Vorsitzender der Winzervereinigung, erklärte, wie der Rebschnitt funktioniert und weshalb er so wichtig ist für die Qualität der Trauben.

Die Steinweilerer Winzer der Winzervereinigung haben auf dem Steinweiler Rosenberg einen Wingert von Andreas Winkler, der mit Grauburgunder bestockt ist, ausgewählt um daraus den Festwein zu keltern. Die Reben sind in einem guten Alter für hochwertige Trauben zu erzeugen, um daraus einen dem Anlass entsprechenden Wein zu keltern.

An diesem Projekt soll die gesamte Bevölkerung teilhaben. Die Bürger haben die Möglichkeit den Jubiläumswein vom Austrieb bis zur Ernte zu begleiten und somit die Arbeit im Weinberg kennenzulernen. Der nächste Arbeitsschritt ist das Ausbrechen. Hierzu wird im Amtsblatt und der Tagespresse aufgerufen.

Aus den Trauben des Weinberges wird ein auf 1050 Flaschen limitierter Wein erzeugt. Der Festwein soll bei den Festivitäten im kommenden Jahr versteigert und ausgeschenkt werden.

 

Info: Winzervereinigung Steinweiler, Frank Bohlender, Tel.: 06349/929410

 

Herbstfest im Weingut Kehrt am 02.09.2017

Es darf gefeiert werden:
Auf dem Weingut Kehrt im schmucken Weindorf Winden in der Südpfalz wird am Abend vor dem jährlichen „Tag der offenen Höfe“, am Samstag, den 02.09.2017, die Weinlese mit einem Herbstfest eingeläutet.

Freuen Sie sich auf Neuen Wein, div. Flammkuchen, deftige Pfälzer Spezialitäten, Spezialitäten rund um die "Keschde" sowie hauseigene Weine, Secco, Sekt und Liköre.

Für die passende Stimmung sorgt handgemachte Pfälzer Livemusik mit Franz Roth.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Familie Kehrt

Infos:
Weingut Kehrt
Tel.: 06349/928047
www.weine-vom-winzer.de

Fest des Federweißen in Kandel

Quelle: KUKUK Kandel e.V., Foto: cmyk

Am 16. und 17. September 2017 wird in Kandel wieder das „Fest des Federweißen“ am Bahnhofsplatz gefeiert. Als erste Herbstbotschaft an die Weinfreunde wird der Federweiße mit einer Extraportion Live-Musik serviert. Verschiedene Wein- und Sektstände von Winzern der Stadt und Verbandsgemeinde sorgen für gehobenen Weingenuss.

Samstagabend spielt "SixAffair" ab 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Sixaffair - eine Band aus erfahrenen Musikern der Südpfalz gehört mittlerweile zu den gefragtesten Live-Acts der Region.

Da ist alles live und alles echt und das kommt beim Publikum an - SPIELFREUDE PUR !

Mehrstimmige Gesangssätze, die unter die Haut gehen und abwechselnder Sologesang, gepaart mit solistischen Highlights und authentischer Präsentation sind die Markenzeichen von "SixAffair".

Kein Wunder, bezeichnet die lokale Presse die Band immer wieder als die "PFÄLZER EAGLES" !

"SixAffair" präsentieren Rock- und Pop-Covers der letzten 30 Jahre authentisch und professionell, was sie auf ihrer Promotion-CD eindrucksvoll unter Beweis stellen. Bekanntes und weniger Bekanntes von Eric Clapton bis Robbie Williams, von Santana bis Joe Cocker, von CCR bis CSNY gespielt mit Leidenschaft, Spaß und Energie für alle die auf gute, handgemachte Musik stehen.

Ach ja: ein differenzierter Sound, mit einer Klangdichte und Lautstärke, die den OHREN GUT TUT, ist reine Absicht...

Der Eintritt ist frei.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Auch „Gleis 3“ ist bestens auf Gäste vorbereitet.  Die Stadt Kandel, der Verein für Kunst und Kultur in Kandel e.V. sowie der Verein für Handel und Gewerbe Kandel e.V. laden zu diesem herbstlichen Genuss herzlich ein.

16.09.2017 - 17.09.2017, Bahnhofsvorplatz Kandel, Sa ab 15 Uhr, So ab 12 Uhr

Infos: Stadt Kandel, Tel.: 07275/960324, www.vg-kandel.deMarktwesen@vg-kandel.de 

Den Kelten und Römern ins Glas geschaut - Eine Genussreise in die Antike - Weinprobe und Naturführung 24.09.2017

Quelle: Heidrun Knoch

Eine Genussreise in die Antike - Weinprobe und Naturführung

Das Jahr 55 nach Christus - Die ganze Pfalz ist von den Römern besetzt. Auf den großen Fernstraßen zwischen Rom und der Provinz Germania Superior herrscht reger Handelsverkehr. So kommen neben Gütern des täglichen Gebrauchs auch Luxusgüter wie Wein und Reben in die Pfalz. Mitten im Bienwald, zwischen alten Eichen und knorrigen Buchen, hat ein Teil der antiken Rheintalstraße die Zeit überdauert. Die ca. 3,5-stündige Tour auf den Spuren der Römer führt entlang des mäandernden Heilbachs vorbei an Keltengräbern und Leugenstein; mal auf gut begehbaren Wegen, mal abseits ausgetretener Pfade. Heidrun Knoch, zertifizierte Naturführerin, erzählt von der Natur im Bienwald, von seiner Geschichte und von der Weinkultur der Römer.

24.09.2017, Treffpunkt: Waldparkplatz an der K19 Höhe Heilbach, Langenberg Richtung Hagenbach 5. Weg rechts, 13.30 Uhr

Dauer: ca. 3,5 Stunden

Gebühr: 19 EUR pro Person inklusive Weinprobe (3 Weine)
Teilnehmer: mind. 10 Personen

Leitung: Heidrun Knoch, zertifizierte Natur- und Landschaftsfûhrerin

Veranstalter: Naturführer Pfalz e. V., www.naturfuehrer-pfalz.de
Anmeldung erforderlich: 07275/617436, heidrun.knoch@naturfuehrer-pfalz.de

 

Direktvermarkterbroschüre