deutschenglishfrançaise
AA+A++

Der Bienwald - einzigartige Pflanzen- und Tierwelt

Im äußersten Süden des Landkreises Germersheim liegt der Bienwald, das größte zusammenhängende Waldgebiet der Oberrheinischen Tiefebene.

Verzaubert liegt er zwischen Pfälzerwald und Rheinauen und lädt mit seinen leise dahinplätschernden Bächen und den knorrigen alten Eichen zu ausgedehnten Spaziergängen, Radtouren und Entdeckungen ein.

Für Naturliebhaber ist der Bienwald ein Geheimtipp:
hier findet man nicht nur ursprüngliche Bachauenwälder, kleine Moore oder Dünen - er ist auch eines der letzten Rückzugsgebiete für Wildkatze, Hirschkäfer oder Mittelspecht.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise - ein Kleinod der Natur erwartet Sie!

Naturführungen in der Südpfalz mit den Naturführern Pfalz e.V.

Erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über den Bienwald und dessen Flora und Fauna

Mehr Infos gibt’s unter www.naturfuehrer-pfalz.de
und zu den Touren:
http://www.naturfuehrer-pfalz.de/html/veranstaltungskalender.html

 

Von Wald, Dünen und Muscheln-wo sonst
(aktueller Artikel im Reise- und Heimatmagazin- wo sonst)

Rund um den Wasserturm am 15.04.2018, 14 Uhr, Grillhütte Büchelberg

Foto: Dr. Astrid Schnakenberg

Bei dieser etwa dreistündigen Frühjahrswanderung bei Büchelberg mit der zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Dr. Astrid Schnakenberg gibt es in der erwachenden Natur bereits viel zu entdecken: die Streuobstwiesen erblühen, frühe Schmetterlinge fliegen sowie erste Wildbienen. Das "Büchelberger Gold", die Kalksteine, säumen den Weg. In ihnen findet man Versteinerungen aus längst vergangenen Zeiten.

Im nahen Wald sprießen die ersten würzigen Kräuter. Die Teilnehmer entdecken eine alte Heilquelle, die schon bei Kelten und Römern bekannt war. Hier gibt es eine kleine Kostprobe vom Frühling. Auf schmalen Pfaden gelangen sie zu den Waldbächen. Was kann man dort alles entdecken? Wie alt ist die dicke, namenlose Eiche, die nahe des Bachufers wächst? Diesen und weiteren Fragen gehen die Teilnehmer mit Hilfe der Naturführerin Dr. Astrid Schnakenberg auf den Grund.

Die Kosten betragen 8 Euro pro Person (Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre: 4 Euro). Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk sowie Rucksackverpflegung werden empfohlen.

15.04.2018, Treffpunkt: Grillhütte Büchelberg (am Wasserturm), 14 Uhr

Infos und Anmeldung (bis spätestens Mittwoch vor der Tour): Südpfalz Tourismus Kandel e.V.

Tel.: 07275/619945, info@suedpfalz-tourismus-kandel.de

Pilzlehrwanderungen im Bienwald

Bienwald-Ruhebank

Nehmen Sie Platz!

Unsere großen Ruhebänke an exponierten Stellen entlang der Radwege werden von stabilen Eichenstämmen gestützt, die zugleich als Vespertisch für hungrige Naturliebhaber dienen.

Einfach ausruhen und entspannen!

NSV Südpfalz e.V.

Bienwald-Infozentrum